wohnen bei uns...

wohnen bei uns...

Erfolgreiche Sanierung: Neues Schmuckstück in der Danziger Straße

Für Ergotherapeut Hans-Jürgen Merkl ist die Lage an der Stresemannstraße von Vorteil

Auch in diesem Jahr hat die Vereinigte einige ihrer Häuser umfangreich saniert und dem aktuellen energetischen Standard angepasst. Dazu gehört zum Beispiel das Wohn- und Geschäftshaus an der Ecke Danziger Straße/Stresemannstraße. Ergotherapeut Hans-Jürgen Merkl ist seit fünf Jahren mit seiner Praxis im Erdgeschoss der Danziger Straße 1 ansässig. Der 58-jährige freut sich sehr über die Modernisierung des Gebäudes: „Das Haus sieht wieder richtig toll aus. Ich wurde schon von vielen Kunden darauf angesprochen.“ Als Ergotherapeut behandelt er die verschiedensten sensorischen Störungen, wobei sein Spezialgebiet die Behandlung von Schlaganfallpatienten ist. Für Merkl hat die Praxis in der Danziger Straße noch weitere Vorteile: „Die Stresemannstraße kennt jeder Bremerhavener. Daher ist es für mich immer sehr einfach, den Standort meiner Praxis für neue Kunden zu beschreiben. Da ich zudem viele Hausbesuche mache und Kunden in Langen, aber auch in Wulsdorf habe, liege ich mit der Praxis quasi in der Mitte und kann alle Kunden gut erreichen.“ Die naheliegende Bushaltestelle ist ein weiterer Pluspunkt für Hans-Jürgen Merkl.

Das Eckhaus an der Danziger Straße 1 umfasst sechs Mieteinheiten sowie die im Erdgeschoss liegende Ergotherapie-Praxis. In diesem Jahr hat die Vereinigte das Dach des Wohn- und Geschäftshauses neu eingedeckt, die Fassade gedämmt und das Erdgeschoss mit ansprechenden Klinker-Steinen verschönert. In diesem Zuge wurden auch die Balkone anthrazit gestrichen.